Nachricht vom

Im Rahmen der europäischen Hochschulallianz ARQUS können sich Forschende unserer Universität im Rahmen von zwei Ausschreibungen für Aufenthalte an den ARQUS Partneruniversitäten in Lyon, Granada, Padua, Graz, Bergen und Vilnius bewerben: Research Exchange und Doctoral Group Site Visits and Joint Workshops.

Promovierende kurz vor Abschluss ihrer Doktorarbeit und frühe Postdocs können sich außerdem für einen Workshop an der Universität Graz bewerben, in dem sie sich auf eine Bewerbung für ein Marie-Sklodowska-Curie-Individual-Fellowship oder einen ERC-Starting Grant vorbereiten.

Research Exchange

Zur Kooperation von Forschenden der Partneruniversitäten und auch zur Initiierung von Kooperationen mit Ko-Betreuenden für die Promovierendenqualifizierung an einer der Partneruniversitäten können gefördert werden:

  • Promovierende und Masterstudierende, die einen Aufenthalt zur Vorbereitung der Promotion/Masterarbeit nutzen (z.B. zum Training neuer Forschungsmethoden, Nutzung spezifischer Ressourcen wie Archive, Labore) (zwei Wochen bis drei Monate, anteilige finanzielle Unterstützung von max. 1.200 Euro pro Monat)

  • Seniorwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (ab Postdoc) (zwei bis vier Wochen, anteilige finanzielle Unterstützung von max. 1.500 Euro pro Monat)

Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2020.

Ausschreibung
PDF ∙ 171 KB

Antragsformular
DOCX ∙ 916 KB

Ansprechpartnerin: Viola Gründemann

Doctoral Group Site Visits and Joint Workshops

Strukturierte Promotionsprogramme sind eingeladen sich gemeinsam mit einem oder mehreren Partnern von einer der ARQUS-Partneruniversitäten für gemeinsame Aktivitäten und Forschungsaufenthalte zu bewerben. Ziel der Aktivitäten soll die Initiierung zukünftiger gemeinsamer Projekte, wie Sommerschulen und Drittmittelanträge sein.

Dies betrifft vor allem die folgenden thematischen Bereichen:

  • Artificial Intelligence
  • Cancer Research
  • Changing Societies
  • Digital Humanities
  • European Cultural Heritage
  • Global Change/Climate Change/Biodiversity
  • Healthy Aging
  • Human Brain
  • Surface Science/Smart Materials

Darüber hinaus können weitere, überlappende thematische Bereiche der beteiligten Universitäten adressiert werden.

ARQUS stellt Reisekostenzuschüsse (inkl. Übernachtungskosten für bis zu fünf Tage) für drei bis fünf Promovierende und ein bis zwei Hochschullehrende mit einer Gesamtsumme bis zu 7.000 Euro pro Gruppe bereit.

Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2020.

Ausschreibung
PDF ∙ 208 KB

Antragsformular
DOCX ∙ 1 MB

Ansprechpartnerin: Dr. Kornelia Ehrlich

Marie Skłodowska-Curie Actions an der Universität Graz

Promovierende kurz vor Abschluss ihrer Doktorarbeit und frühe Postdocs können sich außerdem für einen Workshop am 18. und 19. Mai 2020 an der Universität Graz bewerben, in dem sie sich auf eine Bewerbung für ein Marie-Sklodowska-Curie-Individual-Fellowship oder einen ERC-Starting Grant vorbereiten. Außerdem wird ein Mentor an der Universität Graz vermittelt. Die Reisekosten zum Workshop werden übernommen.

Ausschreibung
PDF ∙ 97 KB

Ansprechpartner: Robert Fuchs (Universität Graz)

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!