Das Schreibgruppen-Programm „Write, Talk & Feel Good“ soll Promovierenden dabei helfen, ihre Produktivität beim Schreiben der Promotion zu steigern. Die Selbstorganisation in Schreibgruppen kann die Konzentration auf das Schreiben erleichtern, den Erfahrungsaustausch anregen und ein unterstützendes Umfeld aufbauen.

Der Erfahrungsaustausch in der Gruppe kann Schreibblockaden lösen und neue Ideen ans Licht bringen. Foto: Swen Reichhold

Selbstorganisation und -befähigung von Promovierenden

Eine Promotion ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. Mitunter ist es schwierig, Zeit für das Schreiben zu finden. Das Angebot soll dabei helfen, Ihre Produktivität beim Schreiben zu steigern. Selbstorganisation in Schreibgruppen kann die Konzentration auf das Schreiben erleichtern, den Erfahrungsaustausch anregen und ein unterstützendes Umfeld aufbauen.
 

Programmablauf

Das Write, Talk & Feel Good-Konzept basiert auf dem australischen Programm „Write Smarter: Feel Better“, das vom Cooperative Research Center (CRC) for Mental Health entwickelt wurde. Das Design und die dazugehörigen Materialien wurden von den Leipziger Koordinationspartnern für den hiesigen Gebrauch angepasst.

Eckpunkte:

  • Monatlich eine zweistündige Schreibsitzung mit anderen Promovierenden

  • Sitzungen werden von einer/einem Promovierenden („Gruppenleiter“) geleitet

  • Diskussions- und Austauschmöglichkeiten während der Schreibsitzungen

  • Programmlaufzeit über sechs Monate

Das Programm ist eine Gemeinschaftsinitiative der Research Academy Leipzig, von HIGRADE, der Graduiertenschule des Helmholtzzentrums für Umweltforschung UFZ, und von yDiv, der Graduiertenschule des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig.
 

Anmeldung

Der Gruppensitzungen haben im Juni 2019 begonnen.

Für die nächste Runde sammeln wir zunächst Ihre Anmeldungen. Dazu teilen Sie uns bitte mit, an welchen Wochentagen Ihre Teilnahme möglich ist und ob Sie sich lieber in deutscher oder englischer Sprache austauschen möchten. Nach Rücksprache mit den Gruppenleiterinnen und -leitern ordnen wir Sie den Gruppen zu.

Zur Anmeldung schreiben Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Schreibgruppen“ und unter Angabe der notwendigen Informationen.


Sie haben Interesse, eine Gruppe zu leiten?

Die Leitung der Schreibgruppen erfolgt durch Peers, das heißt ebenfalls Promovierende, die an ihrem wissenschaftlichen Projekt arbeiten. Derzeit ist leider kein weiteres derartiges Training geplant und somit die Übernahme der Leitung einer Gruppe nicht ohne weiteres möglich.

Bei Interesse, die Anleitung einer Gruppe zu übernehmen, bitten wir für weitere Absprachen um eine E-Mail an uns.

Das könnte Sie auch interessieren

Workshops der Kompetenzschule

mehr erfahren

Informationen für Promovierende

mehr erfahren

Unterstützung

mehr erfahren
zum Seitenanfang