Inhalt - Content Hauptmenu - Main navigation Suche - Search

Brown Bag Lunch Lecture

Beim gemeinsamen Mittagessen wollen wir in ungezwungener Atmosphäre darüber informieren, welche Angebote die Universität für Promovierende und Postdocs bereithält.

In den „Brown Bag Lunch Lectures“ stellen Mitarbeiter*innen der Universität sich und ihre Einrichtungen vor: Sie erläutern verschiedene Unterstützungsangebote für Nachwuchswissenschaftler*innen und erklären deren Relevanz für eine wissenschaftliche Karriere. So können die Teilnehmenden nicht nur in kurzer Zeit wichtige Informationen erhalten, sie lernen auch eine Reihe wesentlicher Ansprechpersonen kennen und können sich mit Kolleg*innen aus der Universität austauschen.

Es wird ein Lunch-Imbiss mit Sandwich („Brown Bag“) zur Verfügung gestellt. Die Atmosphäre ist sehr informell, das heißt es darf während des Impulses gegessen werden.

Veranstaltungen im Wintersemester 2018/19

14.11.2018: Vielfalt. Macht. Universität. (Brown Bag Lunch Lecture)

14.11.2018: Vielfalt. Macht. Universität. (Brown Bag Lunch Lecture)

Von Gender-(Wahn)sinn bis hin zu (un-)gerechtfertigten Diskriminierungen – die Arbeit des Gleichstellungsbüros ist so vielfältig wie die Mitglieder der Universität Leipzig.

Ort: Wächterstraße 30, 04107 Leipzig

Zeit:  12:30–13:30

Dozent: Georg Teichert

Zielgruppe:  Promovierende und Postdocs

Max. Teilnehmendenzahl:  15

Kursbeschreibung:  Das Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig bündelt vielfältige Aspekte von Chancengerechtigkeit in seiner täglichen Arbeit. Der Gleichstellungsbeauftragte der Universität lädt ein zum Austausch über Gendergerechtigkeit, Diversität und Vereinbarkeit an der Universität Leipzig und geht der Frage nach, wie fair eine Hochschule sein kann und muss.

Hinweise für Teilnehmende: In den „Brown Bag Lunch Lectures“ wollen wir beim gemeinsamen Mittagessen in informeller Atmosphäre darüber informieren, welche Angebote die Universität für Promovierende und Postdocs bereithält. Es wird ein Lunch-Imbiss mit Sandwich („Brown Bag“) zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig statt.

Anmeldung hier

04.12.2018: Starting a Business after your PhD? (Brown Bag Lunch Lecture)

04.12.2018: Starting a Business after your PhD? (Brown Bag Lunch Lecture)

Meet SMILE, the start-up initiative at Leipzig University, over lunch and find out how they support you starting your own business.

Place: Wächterstraße 30, 04017 Leipzig

Time: 12:30–13:30

Lecturer:  Christian Hauke

Target group: Doctoral researchers and postdocs, who think about starting a business or working as self employed

max. number of participants:  15

Course description:  Your PhD research may be a starting point of a private business? You do not want to continue your academic career after your PhD and you want to be your own boss? We will discuss the challenges and chances of starting a business as an academic and show the support system at our university, city or region.
SMILE supports students and academics when starting a business since 2006 in Leipzig.

Note for participants: In the "Brown Bag Lunch Lectures" we inform doctoral researchers and postdocs about the various University's offers in an informal atmosphere. A lunch snack ("Brown Bag") will be provided.

The workshop takes place in cooperation with the SMILE, the start-up initiative at Leipzig University.

09.01.2019: Das Gesundheitsmanagement stellt sich vor (Brown Bag Lunch Lecture)

09.01.2019: Das Gesundheitsmanagement stellt sich vor (Brown Bag Lunch Lecture)

Bei einem gesunden Mittagsimbiss erfahren Sie, welche Unterstützungsmöglichkeiten Ihnen das Gesundheitsmanagement der Universität an der Schnittstelle zwischen Arbeit, Gesundheit und Stress bietet.

Ort: Wächterstraße 30, 04107 Leipzig

Zeit:  12:30–13:30

Dozentin: Dr. Sabine Korek

Zielgruppe:  Promovierende und Postdocs, insbesondere in Phasen erhöhter Arbeitsumfänge und privater Anforderungen

Max. Teilnehmendenzahl:  15

Kursbeschreibung:  Im informellen Rahmen tauschen wir uns über die Rolle von Stress, Belastungen und Ressourcen besonders in arbeitsintensiven Phasen der akademischen Entwicklung aus. Es werden zudem alle gesundheitsrelevanten Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten der Universität vorgestellt. Wir wollen auch besprechen, wo Sie noch weiteren Unterstützungsbedarf haben und wie Sie sich die universitären Rahmenbedingungen für eine gute Balance zwischen beruflichen und privaten Anforderungen und den Umgang mit Stress vorstellen.

Hinweise für Teilnehmende: In den „Brown Bag Lunch Lectures“ wollen wir beim gemeinsamen Mittagessen in informeller Atmosphäre darüber informieren, welche Angebote die Universität für Promovierende und Postdocs bereithält. Es wird ein Lunch-Imbiss mit Sandwich („Brown Bag“) zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Universität Leipzig statt.




Vergangene Veranstaltungen

Hochschuldidaktische Angebote an der Universität Leipzig

Hochschuldidaktische Angebote an der Universität Leipzig

Dozent*innen: Mitarbeiter*innen der StiL LaborUniversität und Lehrpraxis im Transfer plus

In informeller Atmosphäre erfahren Sie, welche hochschuldidaktischen Unterstützungsangebote es für Sie an der Universität Leipzig gibt. Die Projektmitarbeiter*innen der LaborUniversität und Lehrpraxis im Transfer plus stellen Ihnen die zahlreichen Möglichkeiten vor. Diese reichen von Weiterbildungsveranstaltungen über den kollegialen Austausch bis hin zu der finanziellen Unterstützung innovativer Lehrideen. Zudem steht Ihnen eine erfahrene Lehrperson der Universität Leipzig Rede und Antwort, wie diese Angebote Sie in Ihrem Werdegang (ob an der Hochschule oder anderweitig) unterstützen können.

Termin: 13. Juni 2018

Research Support Services at Leipzig University

Research Support Services at Leipzig University

Lecturer: Dr. Christiane Füldner, Dr. Barbara Weiner and Dr. Kornelia Ehrlich – Research support officers at Leipzig University, Department for Research Services

In a colloquial atmosphere you will get a general overview of the support service, however, not on specific funding programmes. Afterwards you will have the opportunity to ask questions and to share your research ideas.

Date: 16 May 2018

Mit dem Leibniz-Programm internationale Vernetzung ermöglichen

Mit dem Leibniz-Programm internationale Vernetzung ermöglichen

Dozetin: Viola Gründemann, Mitarbeiterin im Leibniz-Programm, Wissenschaftsmanagerin an der Research Academy Leipzig

In der ersten Veranstaltung lernen Sie das Leibniz-Programm der Research Academy Leipzig kennen und erfahren mehr über die Möglichkeiten der internationalen Vernetzung des Programms Leibniz MOBILE. Aus eigener Erfahrung berichten Dr. Brigitte Schlögl (Biologie) und Dr. Andreas Hoffmann (Wirtschaftswissenschaften) wie sie durch das Programm profitiert haben.

Termin: 11. April 2018


Hinweis: Für die Teilnahme an den Vorträgen ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist einen Monat vor Beginn einer Veranstaltung über die Seite der Kompetenzschule möglich.