Unsere kostenfreien Workshops richten sich an alle Promovierenden und Postdocs unserer Universität sowie kooperierender Forschungseinrichtungen. Wir bieten die Möglichkeit, Ihr Kompetenzprofil als Nachwuchsforschende differenziert und individuell zu stärken und die nächsten Schritte auf Ihrem Karriereweg aktiv zu gestalten.

Anmeldung

  • Einen Monat vor Veranstaltungsbeginn öffnen wir die digitale Anmeldung.
  • Sie melden sich für bis zu drei Veranstaltungen Ihrer Wahl an und erhalten eine automatische Eingangsbestätigung. Diese garantiert keine Teilnahme.
  • Ein bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nun sind sie verbindlich angemeldet. Wenn alle Plätze belegt sind, erhalten Sie von uns eine Nachricht und werden auf die Warteliste gesetzt.
  • Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze für unsere Veranstaltungen begrenzt sind und eine sehr hohe Nachfrage besteht.
    Wir erwarten, dass Sie jeden Termin der Veranstaltung in vollem Umfang wahrnehmen und sich aktiv beteiligen. Dies ist Voraussetzung für den Erhalt von ECTS-Punkten. Beachten Sie bitte auch unsere weiteren Hinweise.

Sie können wider Erwarten nicht an einer Veranstaltung teilnehmen? Bitte geben Sie uns spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung via E-Mail oder Telefon Bescheid! So können wir den Platz an andere Interessierte vergeben.

Hinweise

Unser Veranstaltungsprogramm richtet sich an alle Promovierenden und Postdocs unserer Universität. Einzelne Veranstaltungen sind explizit für die eine oder andere Gruppe konzipiert. Auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus Forschungseinrichtungen, die mit unserer Universität kooperieren, können teilnehmen. Für Promovierende unserer strukturierten Promotionsprogramme versteht sich die Kompetenzschule als Ergänzung zu den fachspezifischen Angeboten. Sie werden bei der Anmeldung bevorzugt behandelt.

Für alle Promovierenden und Postdocs der Universität Leipzig übernimmt in der Regel die Research Academy Leipzig die Teilnahmegebühren.

Alle Veranstaltungen finden, sofern nicht anders angegeben, in den Seminarräumen der Research Academy im Erdgeschoss der Villa Tillmanns, Wächterstraße 30 statt. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie finden einzelne Workshops online statt. Auch kurzfristige Umstellungen von Präsenz- auf Online-Workshops sind möglich. In diesem Fall informieren wir Sie rechtzeitig.

Genauso wie bei Präsenzveranstaltungen erwarten wir auch bei Online-Workshops, dass Sie sich verbindlich anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Online-Workshop. Wenn Sie wider Erwarten an einer Veranstaltung nicht teilnehmen können, bitten wir um eine rechtzeitige Abmeldung.

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, die bereits die maximale Zahl von Teilnehmenden erreicht hat, werden Sie auf eine Warteliste eingetragen. Die Erstplatzierten erhalten kurz vor dem Termin eine Nachricht mit dem Angebot „Take your chance!“. Es beinhaltet die Möglichkeit, direkt vor Beginn der Veranstaltung in die Villa Tillmanns zu kommen und gegebenenfalls kurzfristig an der Veranstaltung teilzunehmen.

Nach einem Workshop vergeben wir Teilnahmebescheinigungen und ECTS-Punkte. Ein ECTS-Punkt entspricht laut European Credit Transfer and Accumulation System 25 bis 30 Stunden Arbeitszeit. Dazu zählen sowohl die Präsenz- als auch die Vor- und Nachbereitungszeit. Bei Promovierenden entscheiden die jeweiligen Fakultäten über die Anerkennung der Leistungen für das Promotionsverfahren.

Die Veranstaltungen finden in der Sprache ihres Titels und ihrer Beschreibung statt.

Für unsere Mitglieder – Promovierende aus strukturierten Programmen und registrierte Postdocs – bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Familienservice des Gleichstellungsbüros unserer Universität eine kostenfreie Kinderbetreuung für die Dauer der Veranstaltung am Veranstaltungsort an. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch nach Kinderbetreuung zusammen mit dem Alter des Kindes bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung mit, mindestens jedoch zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Zur Kinderbetreuung arbeiten wir mit der Agentur mittagskind zusammen, deren Kinderbetreuerinnen und -betreuer alle pädagogisch geschult sind. Alle Betreuungspersonen sind durch einen Nothilfepass und ein polizeiliches Führungszeugnis ausgewiesen. Während der Corona-Pandemie hält sich die Agentur an die geltenden Richtlinien des Freistaats Sachsen.

Wir versuchen Teilnehmende, Dozierende und Mitarbeitende so gut wie möglich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. In Anlehnung an die Vorgaben der Universität Leipzig haben wir deshalb ein Hygienekonzept entwickelt, das unter anderem geregelte Abstände, Maskenpflicht in einzelnen Räumen und die Erfassung von Kontaktdaten unserer Teilnehmenden vorsieht. Wir bitten Sie darüber hinaus, sich nur zu Veranstaltungen anzumelden, wenn Sie sich gesund fühlen und sich zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen verpflichten. Sollten Sie im Anschluss an einen Aufenthalt in der Villa Tillmanns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, unterrichten Sie uns bitte umgehend.

Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Villa Tillmanns
Mit der Einladung bzw. zu Veranstaltungsbeginn werden die Teilnehmenden von den Durchführenden der Veranstaltung über die Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln informiert. Personen mit COVID-19-verdächtigen Krankheitssymptomen (insbesondere Fieber, Husten) haben keinen Zutritt und werden aufgefordert, zu Hause zu bleiben bzw. eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.
Es muss, wo immer möglich, ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen eingehalten werden. Der Mindestabstand wird durch eine angepasste Sitzordnung und reduzierte Teilnehmendenzahl gewährleistet. Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) zu tragen, die von den Teilnehmenden selbst mitgebracht werden muss. In unseren Sanitärräumen oder im Foyer stehen Seife, Einmalhandtüchern und Desinfektionsmittel zur Verfügung.
Die Nutzung von Verkehrswegen (z. B. Treppe, Ein- und Ausgang) wird so angepasst, dass Abstände eingehalten werden können. Alle Personen werden möglichst im Einbahnsystem durch das Gebäude geleitet. Das Wegeleitsystem ist beschildert.
Geschlossene Räume sind gut und regelmäßig durch die Durchführenden der Veranstaltung zu lüften. Empfohlen wird eine Stoßlüftung etwa alle 30 Minuten. Wenn möglich, soll durch das Öffnen der Türen der Seminarräume während des Lüftens auch Durchluft im Foyer ermöglicht werden.

Identitätskontrolle
Im Vorfeld einer Veranstaltung werden die Kontaktdaten aller Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer (Name, Telefonnummer, Adresse) datenschutzkonform erfasst. Die Datenerhebung erfolgt allein zum Zweck des Nachvollzugs von Infektionsketten im Zusammenhang mit Covid-19. Eine Nutzung für andere Zwecke erfolgt nicht. Alle Daten werden vier Wochen nach Veranstaltungsende vernichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützung für die Organisation von Workshops

mehr erfahren

Kinderbetreuung

mehr erfahren

Seminarreihe „Junge Wissenschaft und Praxis“

mehr erfahren