We annually award doctoral thesis prizes to outstanding doctoral researchers from our Graduate Centres. We also award the Katharina Windscheid Prize to doctoral researchers in the Research Academy Leipzig who have written outstanding dissertations under special life circumstances. Spokespersons for a doctoral programme may submit proposals.

Rector Professor Beate Schücking awards the Katharina Windscheid Prize to the winner Dr. Giulia Sirianni. Photo: Christian Hüller

Awards for Outstanding Performance

We annually award doctoral thesis prizes to doctoral researchers from the three Graduate Centres of the Research Academy Leipzig. With this award, we honour outstanding dissertations that were written within the framework of the structured doctoral programmes in our Graduate Centres. The awards ceremony takes place during the Research Academy Leipzig’s annual reception.

In addition to the doctoral thesis prizes, each year we also award the Katharina Windscheid Prize. This prize is given to early career researchers in the Research Academy Leipzig who have written an outstanding dissertation under special life circumstances. In this way, we strive to promote gender equality and family-friendliness in research and also acknowledge additional challenges doctoral researchers have overcome during their doctoral studies. The prize is named after the first woman in Germany to receive a doctorate for her dissertation (Dr. phil.): Katharina Windscheid. She was instrumental in improving women’s access to higher education.

Each prize is worth €1,000.

Former Prizewinners

Mit den Promotionspreisen 2019 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Stefanie Riedel (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften – Graduate School BuildMoNa) für ihre Arbeit „High-Energy Electron-Treatment of Collagen and Gelatin Hydrogels: Biomimetic Materials, Stimuli-Responsive Systems and Functional Surfaces
  • Dr. Markus Ulbricht (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften – Graduiertenkolleg „Quantitative Logiken und Automaten“) für seine Arbeit „Understanding Inconsistency – A Contribution to the Field of Non-monotonic Reasoning
  • Dr. Caroline Beese (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften – International Max Planck Research School NeuroCom) für ihre Arbeit „The Effects of Neurocognitive Aging on Sentence Processing
  • Dr. Katharina P. W. Döring (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften – Graduate School Global and Area Studies) für ihre Arbeit „Making room for war. The spatialization of African security politics in the quest for African-led military deployment


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Frau Dr. Maryna Polyakova (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften – International Max Planck Research School NeuroCom) für ihre Arbeit „Searching for pathomechanisms of late life minor depression – A combined MRI, biomarker and meta-analytic study
  • Dr. Jens Herpolsheimer (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften – Graduate School Global and Area Studies) für seine Arbeit New Regionalisms' and violent conflicts in Africa: The politics of the African Union and ECOWAS in Guinea-Bissau
Die Preisträgerinnen der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2019 mit dem Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Erich Schröger. Foto: Christian Hüller
Die Preisträgerinnen der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2019 mit dem Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Erich Schröger. Foto: Christian Hüller

Mit dem Promotionspreis 2018 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Damián E. Blasi (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften – IMPRS Mathematics in the Sciences) für seine Arbeit „Linguistic Diversity through Data
  • Dr. Toni Grell (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften – Graduate School BuildMoNa) für seine Arbeit „New Aspects on the Coordination Chemistry of Hexa-tert-butyl-octaphosphine
  • Dr. Marie Müller-Zetzsche (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften – Graduate School Global and Area Studies) für ihre Arbeit „DDR-Geschichte im Klassenzimmer. Deutung und Wissensvermittlung in Deutschland und Frankreich nach 1990
  • Dr. Maria Näther (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften – Central-German Doctoral Program Economics – CGDE) für ihre Arbeit „Interbank Lending and the Regulation of Multinational Banks
  • Dr. Bettina Ohse (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften – yDiv Graduate School of the German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig) für ihre Arbeit „Mutual influences of tree saplings and mammalian herbivores in temperate mixed deciduous forests - A functional biodiversity approach


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Liv Kalbitzer (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften – Integriertes Graduiertenkolleg „Matrixengineering”) für ihre Arbeit „Topological, mechanical & biochemical modifications of 3D collagen I matrices for in vitro cell studies

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2018. Foto: Christian Hüller
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2018. Foto: Christian Hüller

Mit dem Promotionspreis 2017 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Anna Marcecová (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „How prediction and attention jointly shape visual processing: a predictive coding view“
  • Dr. Jiranuwat Sapudom (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Mimicking 3D tumor microenvironments in vitro“
  • Dr. Thomas Jussuf Spiegel (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Quietism, Naturalism, and the End of Philosophy“
  • Dr. Ninja Steinbach-Hüther (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Zirkulation afrikanischen Wissens. Präsenz und Rezeption akademischer Literatur aus Afrika in Deutschland und Frankreich“
  • Dr. Daniel Splith (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Schottky-Kontakte auf b-Galliumoxid- und Indiumoxid-Dünnfilmen: Optimierung der Probenstruktur und Modellierung der Diodenkennlinien"


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Giulia Sirianni (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „Tool-mediated nut-cracking and physical cognition in wild chimpanzees (and capuchin monkeys): a field approach“

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2017. Foto: Christian Hüller
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2017. Foto: Christian Hüller

Mit dem Promotionspreis 2016 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Diana Le Duc (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „De novo genome assembly of the kiwi (Apteryx mantelli) provides insights into nocturnal adaptation” teilt sich den Preis mit
  • Dr. Malte Wöstmann (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Neural dynamics of selective attention to speech in noise“.
  • Dr. Oliver Krause (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Die niederländische Staats-Formierung des 17. Jahrhundert – Geschichte des niederländischen Staats-Begriffs und Erklärungsmodell einer globalen Herrschaftsordnung während der Statthalterlosen Epoche (1650-1672)“.
  • Dr. Marco Braun (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Optical Controlled Manipulation of Single Nano-Objects by Thermal Fields“ teilt sich den Preis mit
  • Dr. Thomas Weidner (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Probabilistic Logic, Probabilistic Regular Expressions, and Constraint Temporal Logic“.


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Mohammad Magout (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschften) für seine Arbeit „Between Religion and Culture: Academic Discourse at Two Nizari Ismaili Institutions for Islamic Studies London“.

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2016. Foto: Swen Reichhold
Die Preisträgerinnen und Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2016. Foto: Swen Reichhold

Mit dem Promotionspreis 2015 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Lars Kulik (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit Development and consequences of social behavior in rhesus macaques (Macaca mulatta).
  • Dr. Sebastian Böhm (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Economic Integration, Technological Change, and Economic Inequality.
  • Dr. Wilma Neumann (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für ihre ArbeitSelective tumor-targeting with cytotoxic cyclooxygenase inhibitor conjugates.


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Sabine Stach (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit Vermächtnispolitik. Jan Palach und Oskar Brüsewitz als politische Märtyrer.

 

Die Preisträgerin und die Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2015. Foto: Clemens Volkmann
Die Preisträgerin und die Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2015. Foto: Clemens Volkmann

Mit dem Promotionspreis 2014 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Stefanie Babilon (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „Regulation of Neuropeptide Y ReceptorActivation and Trafficking“.
  • Dr. Tom Kaden (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Die Entwicklung des amerikanischen Kreationismus seit 1960 bis in die Gegenwart. Eine soziologische Analyse“.
  • Dr. Tobias Möller (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „P-chirale Phosphane – neue synthetische Ansätze“ teilt sich den Preis mit Dr. Tristan Buckmaster (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Onsager‘s conjecture“.


Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Katja Kleinsorge (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Die Bhagwan-Kontroverse: Gesellschaftliche Konstruktion von religiösem Nonkonformismus in Indien“.

 

Die Preisträgerin und die Preisträger des Promotionspreis und Katharina-Windscheid-Preis 2014. Foto: Clemens Volkmann
Die Preisträgerin und die Preisträger des Promotionspreis und Katharina-Windscheid-Preis 2014. Foto: Clemens Volkmann

Mit dem Promotionspreis 2013 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Mandy Sonntag (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „Development of synaptic transmission at the mouse calyx of Held in vivo“.
  • Dr. Jan Zofka (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Akteure (post-)sowjetischer Territorialkonflikte: Die separatistischen Bewegungen im Dnjestr-Tal und auf der Krim im Vergleich (1989-1995)“.
  • Dr. Anika Kreienbrink (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für ihre Arbeit „Synthese und Funktionalisierung von

    carbaboranhaltigen 1,2-Diphosphetanen und anderer Phosphorheterocyclen“.

 

Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Helena Franke (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für ihre Arbeit „PLD-grown ZnO-based Microcavitites for Bose–Einstein Condensation of Exciton-Polaritons“.

 

Die Preisträgerinnen und der Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2013. Foto: Research Academy Leipzig
Die Preisträgerinnen und der Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2013. Foto: Research Academy Leipzig

Mit dem Promotionspreis 2012 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Björn Herrmann (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Grammar and perception: Dissociation of early auditory processes in the brain“.
  • Dr. Christina Ziegler (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Exchange Rate Stability and Wage Determination in Central and Eastern Europe“.
  • Dr. René Frank (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Boron Cluster Based Carboxylic Acids for Incorporation into Breast Tumor Selective Peptides for Boron Neutron Capture Therapy“.

 

Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Ana Belén Garcia Timón (Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Bildung nach deutscher Art. Elite und Bildung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Chile“.

 

Die Preisträgerinnen und der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2011. Foto: Research Academy Leipzig
Die Preisträgerinnen und der Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2011. Foto: Research Academy Leipzig

Mit dem Promotionspreis 2011 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Daniel Lässig (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und  Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Poröse Koordinationspolymere auf der Basis

    pyridinsubstituierter 1,2,4-Triazolylbenzoate: Synthese, Charakterisierung, Adsorptions- und Festkörper-NMR-Untersuchungen“.

  • Dr. Simon Neubauer (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Human brain development and evolution: A comparative study of ontogenetic endocranial shape changes using geometric morphometrics“.

  • Dr. Jenny Kuhlmann (Graduiertenzentrum Geistes- und  Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Zimbabwean diaspora politics: transnational political activities of Zimbabweans in the United Kingdom, 2000 – 2009“.

 

Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Nicole Richter (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „Pre-attentive and attentive processing of static and motion stimuli in the acoustic free field“.

 

Bei der Verleihung des Promotionspreises und Katharina-Windscheid-Preises 2011. Foto: Research Academy Leipzig
Bei der Verleihung des Promotionspreises und Katharina-Windscheid-Preises 2011. Foto: Research Academy Leipzig

Mit dem Promotionspreis 2010 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Heiko Frenzel (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und  Naturwissenschaften) für seine Arbeit „ZnO-based metal-semiconductor  field-effect transistors“.
  • Dr. John Heiker (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Insulin sensitizing Adipokines Adiponectin and Vaspin“.
  • Dr. Silja Klepp (Graduiertenzentrum Geistes- und  Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Die Europäische Union zwischen Grenzkontrolle und Flüchtlingsschutz. Eine Geographie des Flüchtlingsrechts auf dem Mittelmeer“.

 

Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Kristina Starkloff (Graduiertenzentrum Geistes- und  Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Außereuropäische Völker auf Welt- und Gewerbeausstellungen im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Deutschland und Amerika im Vergleich“.

 

Die Preisträgerin und die Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2010. Foto: Research Academy Leipzig
Die Preisträgerin und die Preisträger der Promotionspreise und des Katharina-Windscheid-Preises 2010. Foto: Research Academy Leipzig

Mit dem Promotionspreis 2009 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Christian Patzig (Graduiertenzentrum Mathematik/Informatik und  Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Glancing Angle Deposition of Si Nanostructures by Ion Beam Sputter Deposition“.
  • Dr. Bernhard Englitz (Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften) für seine Arbeit Synaptic Transmission and Signal Representation at the Calyx of Held“.
  • Dr. Adamantios Skordos (Graduiertenzentrum Geistes- und  Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „Griechenlands Makedonische Frage: Erinnerungskultur, Geschichtspolitik und nationale Öffentlichkeit (1945-1992)“.

 

Der Katharina-Windscheid-Preis ging an:

  • Dr. Michaela Ungerer (Graduiertenzentrum Geistes- und  Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Business Linkages als Erfolgsdeterminante für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) aus Entwicklungsländern? Das Beispiel der privaten vietnamesischen Bekleidungsindustrie in Ho Chi Minh Stadt

 

Mit dem Promotionspreis 2008 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Isabella Löhr (GZ Geistes- und Sozialwissenschaften) für ihre Arbeit „Auf dem Weg zu einer global governance kultureller Güter: Die Globalisierung geistiger Eigentumsrechte in neuen Strukturen internationaler Zusammenarbeit (1886 – 1952)“.
  • Dr. Alexandra Bendixen (GZ Lebenswissenschaften) für ihre Arbeit „Detecting regular relations in the environment: On the extraction and application of rules in dynamic tone sequences“.
  • Dr. Nadine Große (GZ Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für ihre Arbeit „On a spin conformal invariant on open manifolds“.

Mit dem Promotionspreis 2007 wurden ausgezeichnet:

  • Dr. Kristian Franze (GZ Lebenswissenschaften) für seine Arbeit „Und es ward Sicht“.
  • Dr. Christoph Sachse (GZ Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften) für seine Arbeit „Global Analytic Approach to Super Teichmüller Spaces“.
  • Dr. Christian von Soest (GZ Geistes- und Sozialwissenschaften) für seine Arbeit „The African State and the Capability to Raise Revenue. A Comparative Study of the Tax Administration in Zambia and Botswana“.

Submit a Proposal

Each spokesperson for our doctoral programmes may nominate one candidate for the doctoral prize and one for the Katharina Windscheid Prize. Please coordinate this with the supervisor(s) for your doctoral programme.

You can propose doctoral researchers who

  • were members of the Research Academy Leipzig;
  • successfully defended their doctorate in the period from 1 January to 31 December 2019; and
  • stand out on account of their particular achievements.

The candidates will, for example, have published in renowned academic or scientific journals, established or further developed new research methods in a working group, or been particularly active in the organisation of academic conferences.
 

Submit the following documents with your proposal:

  • Written endorsement of the candidate (max. 1 page)
  • Curriculum vitae, description of academic career, and list of publications for the candidate (max. 1 page)

Submit your proposal for the doctoral prize and the Katharina Windscheid Prize to the board of directors of your Graduate Centre by the end of each year.

The board of directors of the respective Graduate Centre selects the winner of their doctoral thesis prize. The board of directors of the Research Academy Leipzig determines the winner of the Katharina Windscheid Prize.

Directors of the Graduate Centres

Default Avatar

Prof. Dr. Manfred Droste

Director of the Graduate Centre Mathematics, Computer Science and Natural Sciences

Automaten und Sprachen
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Phone: +49 341 97-32200

Prof. Dr. Ulf Engel

Prof. Dr. Ulf Engel

Director of the Graduate Centre Humanities and Social Sciences

Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in Afrika
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

Phone: +49 341 97-37038
Fax: +49 341 97-37048

Default Avatar

Prof. Dr. Annette Beck-Sickinger

Graduate Centre Life Sciences

Biochemie/Bioorganische Chemie
Brüderstraße 34
04103 Leipzig

Phone: +49 341 97-36901

You may also like

About the Research Academy Leipzig

Read more

Offerings for Members

Read more

Information for Doctoral Researchers

Read more