Inhalt - Content Hauptmenu - Main navigation Suche - Search

Schreibgruppen

Write, Talk & Feel Good - Selbstorganisation und -befähigung von Promovierenden

Eine Promotion ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. Mitunter ist es schwierig, Zeit für das Schreiben zu finden. Nicht selten könnte man produktiver sein oder sich auch intensiver mit anderen Promovierenden austauschen.

Ein neues Angebot soll dabei helfen, die Produktivität beim Schreiben zu steigern. Die Selbstorganisation in Schreibgruppen kann die Konzentration auf das Schreiben erleichtern, den Erfahrungsaustausch anregen und ein unterstützendes Umfeld aufbauen.

So funktionert das neue Programm:

  • Monatlich eine zweistündige Schreibsitzung mit anderen Promovierenden
  • Sitzungen werden von einer/einem Promovierenden ("Gruppenleiter") geleitet
  • Diskussions- und Austauschmöglichkeiten während der Schreibsitzungen
  • Programmlaufzeit über sechs Monate
  • Veranstaltungssprache ist Englisch

 

 

Gruppenleiter*innen aus dem Kreis der Promovierenden gesucht

Zunächst werden Promovierende gesucht, die eine Schreibgruppe leiten möchten. Für diese bietet die Research Academy im Rahmen der Kompetenzschule ein Training in Form eines Workshops (in englischer Sprache) an. Angesichts der begrenzten Plätze wird um baldige Anmeldung gebeten.

Anmeldung für die Schreibgruppen startet nach dem Training für die Gruppenleiter*innen

Der Beginn der Gruppensitzungen ist für den Mai 2019 geplant.
Weitere Informationen folgen demnächst hier.

Das Write, Talk & Feel Good-Konzept basiert auf dem australischen Programm "Write Smarter: Feel Better", das vom Cooperative Research Center (CRC) für psychische Gesundheit entwickelt wurde. Das Design und die dazugehörigen Materialien wurden von den Leipziger Koordinationspartnern für den hiesigen Gebrauch angepasst.

Partner bei der Durchführung des Programms sind HIGRADE, die Graduiertenschule des Helmholtzzentrums für Umweltforschung UFZ, und yDiv, die Graduiertenschule des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig.

Picture of computer keys, Copyright: colorbox

Kontakt

Dr. Nicole Koburger

E-Mail oder +49 341 97-37185