Inhalt - Content Hauptmenu - Main navigation Suche - Search

Gleichstellung

Foto: Waltraud Grubitzsch / Universität Leipzig

Die Universität Leipzig ist ein vielfältiger Wissenschaftsstandort. Um die damit verbundenen Chancen für alle in gleicher Weise zugänglich zu machen, wird Gleichstellung als Querschnittsaufgabe verstanden, die universitätsweit für alle Einrichtungen in der Stabsstelle „Chancengleichheit, Diversität und Familie“ (in Gründung, bisher Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig) gebündelt wird. Hier werden auch die Aktivitäten, zu der sich die Universität im Rahmen der Charta Familie in der Hochschule sowie der Diversity-Zertifizierung „Vielfalt gestalten“ bekannt hat, koordiniert.

Auf diese Weise profitieren die Angehörigen der Research Academy von Maßnahmen zu gleichberechtigten Teilhabe, wie Nachwuchsförderung, barrierearmer Infrastruktur und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familienaufgaben und Beruf/Studium. Über die künftige Stabstelle erhalten Sie außerdem Informationen und Unterstützung bei der Kleinkindbetreuung und der flexiblen Kinderbetreuung während Tagungen und Workshops. Außerdem bietet sie ein Mentoring-Programm für den weiblichen Wissenschaftsnachwuchs an der Universität Leipzig an.

Der Katharina-Windscheid-Preis wird einmal jährlich an eine Doktorandin oder einen Doktoranden der Research Academy vergeben, deren/dessen Dissertation eine Leistung unter besonderen Lebensumständen darstellt, die eine Anerkennung im Sinne der Förderung der Geschlechtergleichheit und Familienfreundlichkeit in der Forschung verdient.