Inhalt - Content Hauptmenu - Main navigation Suche - Search

Home

Aktuelles

Aktuelles

Gasteinladungen für geflüchtete Wissenschaftler*innen im Leibniz-Programm

23.08.2017

Verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen, wie die DFG, eröffnen derzeit Forscherinnen und Forschern, die in ihren Heimatländern bedroht sind oder geflüchtet sind, die Möglichkeit, zu Forschungsaufenthalten an deutschen Universitäten zu kommen oder sich in bestehende Projekte einzugliedern.

Im Rahmen des Leibniz-Programms besteht ebenfalls die Möglichkeit für solche Gasteinladungen. Dabei gilt natürlich gleichermaßen die Regel, dass Eingeladene einen Beitrag zur Graduiertenausbildung der Research Academy leisten müssen. Auch öffentliche Veranstaltungen zur Situation von Wissenschaftler*innen oder generell zur Lage in den Herkunftsländern sind sehr erwünscht.


ESF-Stipendiaten bilden neue Klasse an der Research Academy – Kick-Off am 9.8.2017

04.08.2017

Mit einem Kick-Off-Meeting am 9. August 2017 begrüßt Professor Erich Schröger, Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung, acht neue Promovierende an der Universität Leipzig. Sie werden die kommenden drei Jahre durch Promotionsstipendien des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Die am 1. Mai 2017 in die Research Academy aufgenommene ESF-Individualstipendiatenklasse untersteht der Leitung des Prorektors.

Mit der Finanzierung von Landesinnovationspromotionen werden Promotionsvorhaben gefördert, die in besonderem Interesse des Freistaates Sachsen liegen und positive Auswirkungen auf den sächsischen Arbeitsmarkt erwarten lassen. Sie werden zweimal jährlich über die Universität ausgeschrieben.

Die Stipendiaten, die auf fünf Fakultäten verteilt sind, forschen zu unterschiedlichsten Bereichen: Diese reichen von der Koordination von Schwarmrobotern über die Gehirnentwicklung im Kindesalter bis zu Auswirkungen von Zahnschutzschienen.

Das Stipendium ist mit der Auflage verbunden, ein Qualifikationsprogramm zu absolvieren. Als zentrale Service-Einrichtung für den wissenschaftlichen Nachwuchs stellt die Research Academy ein entsprechendes Angebot zur Verfügung. Zudem können die Promovierenden als Mitglieder finanzielle Unterstützung bei Konferenzreisen beantragen und die vielfältigen Angebote der Research Academy für ihre Mitglieder nutzen.


Sicherheit in der Gentechnik - Fortbildung

14.07.2017

Das Programm der zweitägigen Fortbildung erstreckt sich von rechtlichen Bestimmungen über Bau- und Sicherheitsmaßnahmen bis hin zu Arbeitsschutzregelungen und den Grundsätzen der guten mikrobiologischen Technik.

Die nächste Veranstaltung findet am 27. und 28. September 2017 statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung findet ihr hier.

Die Fortbildungsveranstaltung "Sicherheit in der Gentechnik - Biologische Sicherheit" wird durch die Research Academy Leipzig, Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften mit freundlicher Unterstützung der Abteilung »Wissenschaftliche Weiterbildung / Fernstudium« der Universität Leipzig zwei Mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, angeboten.


Über die Research Academy


Die Research Academy ist die zentrale wissenschaftliche Einrichtung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Leipzig. In ihren drei Graduiertenzentren Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften bündelt sie alle interdisziplinären strukturierten Promotionsprogramme der Uni.

Mit der Kompetenzschule bietet die Research Academy Promovierenden und Postdocs speziell auf die Zielgruppen abgestimmte Angebote zur Vorbereitung auf eine Karriere innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. 

Im Leibniz-Programm fördert die Research Academy den internationalen, interdisziplinären und intergenerationellen Austausch in einer Forschungs- und Lerngemeinschaft auf Zeit.

Weitere Informationen

 

Ziele und Aufgaben der Research Academy