Inhalt - Content Hauptmenu - Main navigation Suche - Search

Home

Aktuelles

Aktuelles

Wir ziehen um!

18.10.2017

Foto: Swen Reichhold

Die Research Academy Leipzig zieht am 23. Oktober von der Burgstraße in die Villa Tillmanns, Wächterstraße 30. Ab 24. Oktober finden alle Workshops am neuen Standort statt.


Antrittsvorlesung des neuen Leibniz-Professors Ingolf Dalferth

05.10.2017

Leibniz-Prof. Dr. Ingolf Dalferth

Der Leibniz-Professor im Wintersemester 2017/18 Prof. Dr. Ingolf U. Dalferth hält am 23. Oktober 2017 um 17 Uhr im Alten Senatssaal der Universität Leipzig seine Antrittsvorlesung zum Thema "Glaubensfreiheit. Über Freiheit als Fiktion und Glaube als Einbildung".

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen in die Ritterstraße 26.

Menschliche Freiheit ist endliche Freiheit. Die gibt es nicht, wenn man sie nicht praktiziert. Aber sind wir frei? Können wir sein, was wir wären, wenn wir sie praktizieren könnten? Und was hieße es denn, sie zu praktizieren?

Kant beschrieb Freiheit als Fiktion und Luther bestand Erasmus gegenüber auf der Unfreiheit unseres Willensvermögens. Beide hatten einen durchaus realistischen Blick auf das menschliche Leben. Wir wären nicht frei, wenn wir das nicht bestreiten könnten. Aber wir können es auch nicht bestreiten, ohne es dadurch zu affirmieren. Der Vortrag untersucht, was sie mit Freiheit meinten und in welchem Sinn Freiheit ein Traum der Menschen ist, von dem sie nicht lassen können, ohne sich selbst nicht mehr zu verstehen.

Die semesterweise besetzte Leibniz-Professur wird seit 1994 an besonders renommierte und vorwiegend internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben und gehört zu den höchsten Auszeichnungen der Universität Leipzig. Die Leibniz-Professor*innen bringen Impulse für Forschung, Lehre und Nachwuchsqualifizierung und bereichern das universitäre Leben.

Weitere Informationen zum Leibniz-Programm der Research Academy Leipzig


Gasteinladungen für geflüchtete Wissenschaftler*innen im Leibniz-Programm

23.08.2017

Verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen, wie die DFG, eröffnen derzeit Forscherinnen und Forschern, die in ihren Heimatländern bedroht sind oder geflüchtet sind, die Möglichkeit, zu Forschungsaufenthalten an deutschen Universitäten zu kommen oder sich in bestehende Projekte einzugliedern.

Im Rahmen des Leibniz-Programms besteht ebenfalls die Möglichkeit für solche Gasteinladungen. Dabei gilt natürlich gleichermaßen die Regel, dass Eingeladene einen Beitrag zur Graduiertenausbildung der Research Academy leisten müssen. Auch öffentliche Veranstaltungen zur Situation von Wissenschaftler*innen oder generell zur Lage in den Herkunftsländern sind sehr erwünscht.


Über die Research Academy


Die Research Academy ist die zentrale wissenschaftliche Einrichtung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Leipzig. In ihren drei Graduiertenzentren Mathematik/Informatik und Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften sowie Geistes- und Sozialwissenschaften bündelt sie alle interdisziplinären strukturierten Promotionsprogramme der Uni.

Mit der Kompetenzschule bietet die Research Academy Promovierenden und Postdocs speziell auf die Zielgruppen abgestimmte Angebote zur Vorbereitung auf eine Karriere innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. 

Im Leibniz-Programm fördert die Research Academy den internationalen, interdisziplinären und intergenerationellen Austausch in einer Forschungs- und Lerngemeinschaft auf Zeit.

Weitere Informationen

 

Ziele und Aufgaben der Research Academy